Nachrichten

Kameradschaftsabend in Kirrberg - Ehrung für 60 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Feuerwehr Kirrberg hat ihren diesjährigen Kameradschaftsabend am 29. Oktober in ihrem Gerätehaus veranstaltet. Als geladene Gäste kamen der Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, Ortsvorsteher Manuel Diehl, Wehrführer Peter Nashan und Kreisbrandmeister Steffen Rastetter. Als Vertreter des Feuerwehrverbandes nahm Manfred Rippel teil.

Der Löschbezirksführer Carsten Müller betonte in seiner Rede die im Vergleich zu den Vorjahren geringe Einsatzzahl von 66 Einsätzen. Allerdings nimmt der Feuerwehrdienst mit Übungen und anderen Arbeiten immer noch genügend Zeit in Anspruch. Der Löschbezirksführer dankte allen Feuerwehrleuten, insbesondere den Funktionsträgern, für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

Der Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind dankte ebenfalls allen Feuerwehrmännern und –frauen für die geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank galt den Frauen und Freundinnen für die Unterstützung ihrer Männer im Ehrenamt. Er betonte noch einmal die Wichtigkeit der freiwilligen Feuerwehr für die gesamte Stadt. Er werde sie daher weiterhin tatkräftig unterstützen.

Ortsvorsteher Manuel Diehl bedankte sich bei der Wehr für die vielen Hilfen innerhalb des Ortes. Als Beispiele sind hier das Absichern des Martinsumzuges sowie des Kerweumzuges zu nennen, aber auch die Mithilfe bei der Trofeo Karlsberg und die Ehrenwache am Volkstrauertag.

Im Anschluss erfolgte die Ehrungen und Beförderungen. Zum Feuerwehrmann wurden Andreas Sonntag und Frederic Breit ernannt. Christian Rippel darf nach erfolgreichem Gruppenführer-Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule nun den Dienstgrad Löschmeister tragen.

Danach erfolgten die Ehrungen: Für 15 Dienstjahre wurden Sven Wagner, Tobias Didion und Eric Flach geehrt, Seit 20 Jahren sind Matthias Heier und Volker Mehl dabei, Ralf Braun und Andreas Meyer bereits seit 35 Jahren. Für 40 Jahre erhielten Michael Zott und Stephan Blatter ihre Urkunden, Jürgen Graf für 45 Jahre. Als Höhepunkt des Abends folgte nun die Ehrung der Kameraden Edwin Didion und Günther Schanding für 60 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr. Als besondere Ehre erhoben sich alle Anwesenden bei der Überreichung dieser besonderen Urkunden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die Ereignisse des letzten Jahres bei gutem Essen und einem Glas Bier ausführlich diskutiert.

Personen auf dem Foto: Hinten v.l.n.r.: Wehrführer Peter Nashan, Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, Andreas Meyer, Ortsvorsteher Manuel Diehl, Kreisbrandmeister Steffen Raststetter, Heier Mathias, Sven Wagner, Christian Rippel, Stephan Blatter, Frederic Breit
Vorne v.l.n.r.: Löschbezirksführer Carsten Müller, stellv. Löschbezirksführer Michael Kuntz, KFV Saarpfalz-Kreis Manfed Rippel, Edwin Didion, Günther Schanding, Volker Mehl, Jürgen Graf, Michael Zott

150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

Kontakt

  • Ansprechpartner:
    Feuerwehr Homburg,
    Am Hochrech 3
    DE-66424 Homburg

  • Keine Notrufnummer!
    +49 (0) 6841 - 92410

  • kontakt@feuerwehr-homburg.de

  • wochentags   : 07:00 – 16:00
    Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/06/2017 - 19:20 Uhr