Nachrichten

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Mittwoch den 24. April wurden die Löschbezirke Homburg Mitte und Jägersburg, sowie die Löschbezirke Höchen und Oberbexbach der Feuerwehr Bexbach zu einer unklaren Rauchentwicklung nach Websweiler alarmiert. Nachdem das erste Löschfahrzeug aus Jägersburg die Einsatzstelle erreicht hatte, wurde als Ursache der Rauchentwicklung ein Stroh- und Heulager eines ansässigen Landwirtes im Vollbrand vorgefunden. Schnell entwickelte sich der Einsatz zu einem kräftezehrenden Unterfangen. Bis in die Nacht waren noch Kräfte der Feuerwehr, der Malteser sowie des THW an der Einsatzstelle.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 28. April fand das 7. Deutsch-Türkische Tulpenfest im Stadtpark Homburg statt. Auch in diesem Jahr war die Feuerwehr Homburg mit einem Tanklöschfahrzeug des Löschbezirks Jägersburg mit Mitglieder der Aktiven Wehr und Jugendabteilung vor Ort. Die Kameraden stellten das Ehrenamt Feuerwehr vor, wodurch viele Gespräche mit den Besuchern des Festes zustande kamen. Des Weiteren kümmerte sich die Jugendfeuerwehr unter der Aufsicht des Jugendwartes und Betreuern um die jüngeren Besucher, die ihr Geschick unter Beweis stellen konnten, indem sie mit einer sog. Kübelspritze (Kleinlöschgerät) versuchten Tennisbälle von Pylonen herunter zuspritzen.

Previous Next

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Großbrand, der am Dienstagnachmittag der vergangenen Woche in der Mainzer Straße ausgebrochen war und bis zu 300 Einsatz- und Rettungskräfte im wahrsten Sinne des Wortes über Tag und Nacht intensiv gefordert hatte, war ab Mittwoch weitgehend unter Kontrolle gebracht worden. Personen kamen bei diesem Brand nicht zu Schaden, die Rauchsäule, die von den brennenden Lagerhallen aufstieg, war aber in der ganzen Region zu sehen.

Previous Next

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Homburg/Saar. Nach dem aufsehenerregenden Großbrand von letzter Woche, ist die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr noch einmal in den Vordergrund gerückt. Dies war am vergangenen Mittwochabend noch einmal Grund genug, die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehrleute zu ehren und zu fördern. Mit zwei Geldspenden für die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Homburg, bedankte sich die SPD Homburg mit insgesamt 500 Euro sowie die CDU Homburg-Mitte mit 150 Euro. Das Geld wurde an den Wehrführer Peter Nashan übergeben, welcher es mit Dank annahm und an den Stadtjugendwart Holger Ambos überreichte. Das Geld wird der Jugendarbeit aller 5 Löschbezirke in Homburg zugute kommen.

Foto (v.l.n.r.): Dr. Andreas Wöhr, Otto Bauer, Peter Nashan, Manfred Rippel, Holger Ambos

Previous Next

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Im Beisein von Letizia Palumbo, Sascha Gerber, Ortsvorsteher Jürgen Schäfer (v. l.) und LBZ-Führer Sascha Ferrang (r.) zeichneten Oberbürgermeister Rüdiger Schnei- dewind (2. v. r.) und Wehrführer Klauspeter Nashan (4. v. r.) Roderick MacFarlane (4. v. l.) und David Baldauf für ihren mutigen Einsatz mit dem Florianstaler aus.

150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

Kontakt

  • Ansprechpartner:
    Feuerwehr Homburg,
    Am Hochrech 3
    DE-66424 Homburg

  • Keine Notrufnummer!
    +49 (0) 6841 - 92410

  • kontakt@feuerwehr-homburg.de

  • wochentags   : 07:00 – 16:00
    Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/07/2019 - 12:36 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies