Nachrichten

Unterstützung für die Feuerwehr - Firma Liqui Moly spendete Pflegeprodukte

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zur Unterstützung von Rettungsdiensten, Feuerwehren und anderen Einsatzkräften, die im Kampf gegen das Coronavirus an vorderster Front stehen, hat das Unternehmen Liqui Moly Anfang April angekündigt, ihnen Produkte im Wert von einer Million Euro zur Verfügung zu stellen. Viele Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland und auch darüber hinaus haben sich beworben, um eine Unterstützung zu erhalten. Da die Anfragen immens hoch waren, hat Liqui Moly ihren Spendenbetrag von einer auf drei Millionen aufgestockt.

Auch die Feuerwehr Homburg kontaktierte das Unternehmen. Dieses sagte seine Unterstützung zu und lieferte in zwei Chargen verschiedene Pflegeprodukte. Gespendet wurden Auto-Waschshampoos, Cockpitpflege, Scheibenreiniger, Ölfleckentferner, Politur und Wachs sowie Schwämme und Autoleder. Die Produkte werden nun an alle fünf Homburger Löschbezirke verteilt.

Die Feuerwehr Homburg möchte sich herzlich für die Unterstützung bedanken! Sie kann die Produkte zur Pflege Ihres Fuhrparks gut gebrauchen.

150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

Kontakt

  • Ansprechpartner:
    Feuerwehr Homburg,
    Am Hochrech 3
    DE-66424 Homburg

  • Keine Notrufnummer!
    +49 (0) 6841 - 92410

  • kontakt@feuerwehr-homburg.de

  • wochentags   : 07:00 – 16:00
    Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies