Nachrichten

Jugendfeuerwehrfreizeit 2019 in Oberthal

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In der Zeit vom 30. August bis zum 01. September 2019 stand die Jugendfreizeit der Jugendfeuerwehr Homburg auf dem Programm. Die Mitglieder aus den fünf Löschbezirken und ihre Betreuer machten sich gemeinsam auf den Weg nach Oberthal, um das Wochenende im dortigen Schullandheim zu verbringen. Nach der Ankunft und der Verteilung der Zimmer, wurde, wie es im Saarland üblich ist, klassisch geschwenkt. Damit sich die Jugendlichen aus den verschiedenen Löschbezirken besser kennenlernen, wurde der Abend mit einem gemeinsamen Spiel gestaltet.

Am nächsten Morgen wurden die Jugendlichen durch ihre Betreuer früh zum Frühstück geweckt und danach ging es auch schon direkt in den Naturwildpark nach Freisen. Dort konnte man verschiedene Wildtiere beobachten und sogar anfassen. Angefangen von einer beeindruckenden Flugshow verschiedenster Vögel, bis hin zu einem Esel, der nicht genug Streicheleinheiten bekommen konnte. Als Abendessen gab es selbst gemachte Pizzafladen. Die Freizeit nutzten die Kinder und Jugendlichen mit Spielen auf dem Gelände des Schullandheims. Zur späteren Stunde organisierten die Jugendlichen zusammen eine Art Jugenddisco in einem der Seminarräume mit Musik, Lichteffekten und Knabbersachen, ehe es zur Nachtruhe auf die Zimmer ging.

Der nächste Tag, welcher auch schon der Abreisetag war, wurde bestens genutzt. Nach einem raschen Frühstück und dem Räumen der Zimmer, wurden die Fahrzeuge wieder mit dem Gepäck beladen. Anschließend stand die Wahl des/der Stadtjugendgruppensprechers/in und des/der Vertreters/in an. Die Wahl wurde unter der Leitung des Stadtjugendwartes Holger Ambos und des Wehrführers Peter Nashan durchgeführt und verlief beanstandungslos. Anschließend machten sich die Kinder und Jugendlichen mit ihren Jugendwarten und Betreuern auf den Weg zur Sommerrodelbahn, was für alle Teilnehmer der Jugendfreizeit noch mal ein Highlight zum Schluss darstellte.

Wieder zuhause in den Feuerwehrgerätehäusern angekommen, wurden die Kinder und Jugendlichen von ihren Eltern wieder in Empfang genommen. Somit fand auch ein sehr schönes Wochenende sein Ende.

Ein großer Dank gilt allen Jugendwarten und Betreuern der Jugendfeuerwehren, welche die Jugendfeuerwehrmitglieder stets begleitet haben.

150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

Kontakt

  • Ansprechpartner:
    Feuerwehr Homburg,
    Am Hochrech 3
    DE-66424 Homburg

  • Keine Notrufnummer!
    +49 (0) 6841 - 92410

  • kontakt@feuerwehr-homburg.de

  • wochentags   : 07:00 – 16:00
    Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies