Brand in Recyclingbetrieb

Brandeinsatz > Industriebetrieb
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Erbach, In den Rohrwiesen
Datum 24.08.2021
Alarmierungszeit 08:20 Uhr
Alarmierungsart Meldeempfänger / Leitstelle
eingesetzte Kräfte

FW Homburg, LB 1
FW Homburg, LB 3
Werkfeuerwehr Bosch
    WF Michelin
      BBH (Baubetriebshof)
        Kreisbrandinspekteur
          Kreisbrandmeister
            Stadtwerke
              Wehrführung
              Landesbrandinspekteur
                FW Bexbach, LB 1
                  Stadt Homburg
                  Werkfeuerwehr INA Schaeffler
                    WF Saarstahl
                      BF Saarbrücken
                        Brandeinsatz

                        Einsatzbericht

                        Mit der Meldung „Schrott hat sich entzündet“ rückte die Feuerwehr in einen Recyclingbetrieb nach Erbach aus. Auf Anfahrt war bereits eine Rauchsäule zu sehen. Nach Ankunft wurden der Wasserwerfer des ersten Tanklöschfahrzeugs und ein B-Rohr eingesetzt. Dennoch entwickelte sich das Feuer sehr schnell. Problematisch war zunächst auch die Wasserversorgung, denn ein Zugriff auf zwei Hydranten schlug fehl. Die nächste eintreffende Einheit der Werkfeuerwehr Bosch stellte die Wasserversorgung zunächst sicher bis eine Wasserleitung vom benachbarten Werksgelände der Firma INA Schaeffler aufgebaut wurde. Von dort konnte später noch eine groß dimensionierte Wasserleitung gelegt werden. Die zwei Hydranten wurden im Laufe des Einsatzes ebenfalls noch betriebsbereit gemacht, sodass die Wasserversorgung ausreichend war.

                        Durch das Zusammenspiel der kommunalen Feuerwehren, Betriebs- und Werkfeuerwehren gelang es nach und nach den Brand unter Kontrolle zu bringen. Dazu wurden mehrere B- und C-Rohre, Wasserwerfer und ein Teleskopgelenkmast eingesetzt. Die naheliegenden Firmen und Geschäfte wurden geräumt und eine Bevölkerungswarnung ausgegeben. Mehrere Einheiten nahmen Schadstoffmessungen im Stadtgebiet vor.

                        Bis in die Abendstunden waren Kräfte der Feuerwehr in den Einsatz eingebunden. Erst um 19 Uhr wurde Einsatzende verkündet, nachdem die Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren. Für einige Feuerwehrangehörige, die bereits seit der ersten Alarmierung um 8:20 Uhr vor Ort waren, endete ein fast elfstündiger Einsatz.
                         

                        sonstige Informationen

                        Einsatzbilder

                        150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

                        Kontakt

                        • Ansprechpartner:
                          Feuerwehr Homburg,
                          Am Hochrech 3
                          DE-66424 Homburg

                        • Keine Notrufnummer!
                          +49 (0) 6841 - 92410

                        • kontakt@feuerwehr-homburg.de

                        • wochentags   : 07:00 – 16:00
                          Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

                        Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
                        Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
                        0 Warnung(en) aktiv
                        Quelle: Deutsche Wetterdienst
                        Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
                        Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
                        Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies